6. FPN Zahlungsverkehrs-Symposium 2020
11. - 12. März 2020 im ehem. Dominikanerkloster in Frankfurt/Main

Endgültiges Programm - FPN Zahlungsverkehrs-Symposium 2020 - Zahlungsverkehr – Quo vadis?“

 

1. Tag: Mittwoch, 11. März 2020

 

Zeit

 
 

08:30 – 09:00

Registrierung der Teilnehmer - Kaffee/Tee & Frühstücksgebäck

 

 

09:00 – 09:15

Begrüßung der Teilnehmer / Programmübersicht

Manfred Schuck, Präsident FPN e.V.

 

09:15 – 10.00
 

Eröffnungsrede
Zahlungsverkehr – Quo vadis?
Von der Debitkarte zum digitalen Euro - Neue Horizonte im Zahlungsverkehr

Jochen Metzger,
Deutsche Bundesbank, Frankfurt

 

10:00 – 10:30

Vom Plastik zum Netzwerk - Strategische Entwicklung eines Kreditkarten-Schemes

Dr. Peter P. Robejsek, Mastercard, Brüssel/Frankfurt

 

10:30 – 11:00

Erfrischungspause / Networking

 

 
 

Themenblock A:

ISO 20022-Migration – Wie geht es weiter?

 
 

11:00 – 11:10

Einführung in den Themenblock

Armin Gerhardt, EFiS AG, Dreieich

 

11:10 – 11:40

ISO 20022-Migration - Stand und Ausblick

Armin Gerhardt, EFiS AG, Dreieich

 

11:40 – 12:10

ISO 20022-Migration - Mit proaktiver Qualitätssicherung zum Business Erfolg

Olaf Bartelt, Expleo Group, Frankfurt

 

12:10 – 12:40

ISO 20022-Migration in der SWIFT-Welt

Hubertus Krähe, SWIFT, Brüssel/Frankfurt

 

12:40 – 13:00

Podiums-Diskussion zum Thema ISO 20022-Migration

Moderation: Armin Gerhardt, EFiS AG, Dreieich

 

13:00 – 14:00

Mittagessen / Networking
Kaffee & Tee an der Pausen-Bar

 

 

14:00 – 15:30

Interview-Runde zum Thema Zahlungsverkehr – Quo vadis?
Teilnehmer:
Andreas Hoffart, CGI Deutschland, Schwalbach/Ts.
Oliver Olmesdahl, CoCoNet, Düsseldorf
Göhkan Nazenin, FIS, Frankfurt
Andrew Gomez, Lipis Advisors, Berlin
Carsten Miehling, PPI Schweiz, Zürich
Tom Stankiewicz, Specific Group Germany, München

Moderation: Thomas Egner, Euro Banking Association, Paris

 

15:30 – 16:00

Erfrischungspause / Networking

 

 
 

Themenblock B:

Bezahlen im ‚Cyber-Space’

 
 

16:00 – 16:10

Einführung in den Themenblock

Dr. Hubertus von Poser, PPI AG, Frankfurt

 

16:10 – 16:40

Maschinen bezahlen Maschinen - Auswirkungen, Herausforderungen und Chancen

Benno Rach, PPI AG, Hamburg

 

16:40 – 17:10

Instant Payments – auch im Cyber-Space?

Christian Fink, van den Berg AG, Herzogenrath

 

17:10 – 17:40

Krypto-Token und digitales Zentralbankgeld

Matthias Schmudde, Deutsche Bundesbank, Frankfurt

 

17:40 – 18:00

Podiums-Diskussion zum Thema Bezahlen im ‚Cyber-Space’

Moderation: Dr. Hubertus von Poser, PPI AG, Frankfurt

 

18:00 – 18:15

Zusammenfassung des 1. Veranstaltungstages und Ausblick auf den 2.Tag

Manfred Schuck, Präsident FPN e.V.

 

ab 18:45

Abendveranstaltung/Dinner
"Frankfurter Wirtshaus", Mainkai 35, gegenüber dem "Eisernen Steg"

 

 
 
 

2. Tag: Donnerstag, 12. März 2020

 

Zeit

 
 

08:30 – 09:00

Registrierung der Teilnehmer - Kaffee/Tee & Frühstücksgebäck

 

 

09:00 – 09:15

Rückblick 1. Tag & Programmüberblick 2.Tag

Manfred Schuck, Präsident FPN e.V.

 

Themenblock C:

Open Banking

 
 

09:15 – 09:35

Open Banking – Strategie und Wirklichkeit

Andreas Pratz, PwC Strategy&, Frankfurt

 

09:35 – 09:55

Regionale Ökosysteme als Geschäftschance für Banken

Thomas Hammer, PwC Strategy&, Frankfurt/München

 

09:55 – 10:25

Mobile Payments - the next big thing

Markus Kilb, TWINT, Zürich

 

10:25 – 10:55

‚Seamless Mobility’

Matthias Kaufmann für Christiane Neumüller, SIA, München

 

10:55 – 11:15

Podiums-Diskussion zum Thema Open Banking

Andreas Pratz, PwC Strategy&, Frankfurt

 

11:15 – 11:45

Erfrischungspause / Networking

 

 

11:45 – 12:15

PSD2 – Neue Spielregeln und neue Spieler im Zahlungsverkehrs-Markt

Martin Brugger, NTT DATA Deutschland, Frankfurt

 

12:15 – 12:45

‚The End of Money’

Jörg Richter, equensWorldline SE, Frankfurt

 

12:45 – 13:00

Zusammenfassung des Veranstaltungstages

Manfred Schuck, Präsident FPN e.V.

 

13:00

Ende der Veranstaltung

 
 
 
 
 
 
 

© 2020 Frankfurt Payments Network